Digitalisierung - die kleinen Dinge und Informationen

Erstellt von Matthias am 31.10.2022 um 11:31 Uhr
GEMEINSCHAFT, ZUSAMMENLEBEN UND MITMACHEN WIRTSCHAFT, WISSENSCHAFT UND INNOVATION

Mein Vorschlag wäre, die Digitalisierung mal nüchtern und abseits von Hype zu sehen. Die Bürger sind doch von Informationsangeboten bereits bedient. Sei es Googles Suche und Kartendienst, oder Facebooks Events, oder dem Portal der Krankenkasse.

Allerdings gibt es in meinen Augen deutliche Komfort-Lücken, wo wahrscheinlich nur die Stadt als ganzes mal vorran gehen könnte und so mal lokal für Mehrwert sorgen könnte:

* Ärzte - Verzeichnis wirklich aller Ärzte, Praxen, Heilpraktiker, Ärztehäuser und Vermittlung ihrer Dienstleistungen, so dass man nicht 10 Praxen durchtelefonieren muss, um ienen neuen Hausarzt zu finden. arzt.rostock.de und dort einen Termin klicken, fertig! Öffnungs und Vertregungszeiten werden zentral eingepflegt und angegeben.
* ÖPNV - Wo bleibt die Bahn? Livedaten Auch wo sind Müllfahrzeuge oder andere Service Fahrzeuge?
* Geschäfte - Wo gibt es was, wie sind die verbindlichen Öffnungszeiten (insb. Feiertage z.B. Bäcker) und Zahlungsmöglichkeiten

Kommentare (0)